Vita

Aus Kriens (LU) stammend, studierte Julian Zimmermann an der Hochschule der Künste Bern moderne Trompete bei Marc Ullrich und Markus Würsch. Dem Abschluss des Lehrdiploms auf moderner Trompete folgte ein Masterstudium an der Schola Cantorum Basilensis im Fach Naturtrompete bei Jean-François Madeuf.

In den letzten Jahren trat Julian Zimmermann mit verschiedenen Orchestern wie Musica Fiorita, De Swaen (NL), Berlin Baroque, Neue Hofkapelle Graz, Jeune Orchestre d`Atlantique, Das kleine Konzert - Hermann Max, Trondheim Baroque und Svapinga Consort. Im Rahmen seiner Konzerttätigkeit spielte er unter Philipp Herreweghe, Hervé Niquet, Jos van Immersel und Sigiswald Kuijken.

Er gehört zu einer jungen Generation von Naturtrompetern, welche sich auf das Spiel mit authentischen Kopien von Instrumenten (ohne Hilfsbohrungen) spezialisiert hat.